Intensive Yoga-Lehrer Ausbildung

So werden Sie lizensierter und international anerkannter Yogalehrer

Auch wenn es scheint, als wäre Yoga nur ein Trend. Yoga ist viel mehr. Was anfangs als körperformendes Sportprogramm und Stretching abgestempelt wurde, hat sich in der Fitnessbrache schnell zu einem umfassenderen Thema entwickelt. Jeder will es ausprobieren und die meisten kommen nie wieder davon los. Die Matte auszurollen bedeutet für viele den Alltag kurz vor die Tür zu schicken. Genau diesen Bedürfnissen gilt es als Yogaleherer gerecht zu werden. Die Schnelllebigkeit sowie die permanente Erreichbarkeit stellen viele Menschen vor ganz neue Herausforderungen. Ein stressiger Job, ein Partner oder Familie, die eigenen Erwartungen bauen Druck auf. Das stresst. Und Stress raubt Energie, macht auf Dauer unglücklich und kann sogar krank machen. Umso wichtiger ist es gute Yogalehrer zu haben, die sich dieser Aufgabe bewusst sind. Auch wenn die körperliche Praxis dazu dient die Menschen zu erreichen und die Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt zu lenken. Yoga ist viel mehr. Und genau diese Welt lernen Sie bei der Intensive Yogalehrer Ausbildung kennen.

 

Zur Übersicht »


Was bedeutet es Yogalehrer zu sein?

Als Yogalehrer ist es Ihre Aufgabe die Teilnehmer anzuleiten, sowohl körperlich als auch geistig. Sie sind der- oder diejenige, der dafür sorgt, dass Ihre Teilnehmer durch Bewegung den eigenen Körper wieder besser wahrnehmen. Sie leiten Asanas an, achten auf die richtige Ausrichtung und schaffen es Ihre Teilnehmer zum Reflektieren und Nachdenken anzuregen. All das lernt man in einer umfassenden und tiefgreifenden Yogalehrer Ausbildung, wie die SAFS & BETA Intensive Yoga Ausbildung, die international anerkannt ist.

Was ist das besondere an der Intensive Yogalehrer Ausbildung?

Die SAFS & BETA Intensive Yogalehrer Ausbildung ist bei der American Yoga Alliance international anerkannt und entspricht damit den Standards einer ganzheitlichen und umfassenden Ausbildung mit sehr hoher Qualität. Das macht Sie nach Abschluss der Intensive Yoga A-Lizenz zu einem besonders gefragten und begehrten Lehrer.

Wie werde ich Yogalehrer?

Um qualifizierter und international anerkannter Yogalehrer zu werden, müssen Sie eine 200h Yogalehrer Ausbildung bei einer zertifizierten Ausbildungsschule, so wie es SAFS & BETA ist, absolvieren. Die 200h Ausbildung entspricht der Intensive Yoga A-Lizenz.

 

 

Intensive Yoga B-Lizenz Ausbildung, Yogalehrer Ausbildung

Sie haben bereits eine B-Lizenz (Basic Ausbildung) von einer anderen Akademie?

Lizenzen, die bei anderen, führenden Akademien erworben wurden, sind bei SAFS & BETA anerkannt.
Gerne klären wir im Einzelfall welche das sind und welche Module Sie damit belegen können.

Weitere Yoga-Trainer Angebote

Philosophie des Yoga

Yoga Philosophie leicht und einfach erklärt

Matthias Galke, Yogalehrer und Ausbilder der SAFS & BETA Bildungs- Akademie, M.A. Philosophie, schreibt über die philosophischen Hintergründe der Yogatradition und ihre Relevanz für unsere heutige Gesellschaft.

Exklusiv bei SAFS & BETA für 24,99 €.

Jetzt bestellen

Yoga-trainer werden mit SAFS & BETA


Von der Intensive Yoga B-Lizenz bis zur Intensive Yoga A-Lizenz bieten wir die wichtigsten Trainerscheine, sowie spannende Aufbaumodule und Workshops an. Unsere Ausbildung zum Yoga-Trainer unterliegt hierbei ausgewählten Qualitätsstandards. Die Inhalte der Yoga-Trainer Lizenzen bilden sich aus jahrelanger Erfahrung und aktuellen Trends. Eine perfekte Mischung, gelehrt von Profis.

Sie haben Fragen? Wir beraten...

Beratung & Anmeldung
Katrin Seibert  Kundenbetreuung

06134 - 95 401 - 20

Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr

Sie haben Fragen? Wir beraten!

Gerne helfen wir Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Ausbildungen und Studiengänge weiter und beraten Sie ganz individuell.

Rufen Sie uns dazu unter der nebenstehenden Telefonnummer an oder senden Sie uns eine E-Mail.

E-Mail senden