Präventions- & Gesundheitsmanagement (Apollon Hochschule)

Trainerausbildung + Bachelor of Arts

Prävention ist kein neuer Trend, denn unsere Gesellschaft ist mit ständig steigenden Krankheitskosten konfrontiert. Das liegt zum einen am demografischen Wandel, zum anderen an den sogenannten Lifestyle-Risiken wie Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel und ungesunder Ernährung.

Der richtige Umgang mit diesen Herausforderungen birgt ein immenses Potenzial für Präventions- und Gesundheitsmanager, die für diese komplexen Aufgaben gut ausgebildet sein müssen.

Das Ziel dieses Studiums ist es, den Absolventen alle Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, um den Anforderungen des Fitness- und Gesundheitsmarktes gerecht zu werden und Konzepte aller Art erstellen und realisieren zu können.

Die Studenten sind nach Abschluss des Studiums Spezialisten für Prävention und Gesundheitsförderung und können sich als solche am Arbeitsmarkt etablieren. Für die Fitnessbranche ist dieser Studiengang deshalb so wertvoll, weil er Fitness, Gesundheit und Prävention mit wirtschaftlichen Fachkenntnissen kombiniert.

Das Studium teilt sich in zwei Bereiche auf - im ersten Jahr absolviert der Student die sportliche Ausbildung bis hin zur Fitnesstrainer A-Lizenz. Im Anschluss findet die Immatrikulation an der Hochschule statt und das Fernstudium beginnt.

Neben der Trainertätigkeit im Studio sind ca. 15 Stunden pro Woche für die Aufarbeitung der zugesandten Lehrmaterialien vorgesehen.

Absolventen dieses Studiengangs haben hervorragende berufliche Perspektiven in den verschiedensten gesundheitlichen Einrichtungen:

  • Projektleiter für Gesundheitsmanagement und Personalentwicklung
  • Präventionscoach
  • Projektmanager in Präventions- und Gesundheitsprojekten
  • Bereichsleiter Versorgungs- und Gesundheitsmanagement
  • Präventionsbeauftragter

Studienplan

Präventions- & Gesundheitsmanagement (Apollon Hochschule)

Trainerausbildung Safs & BETA (1. + 2. Semester)

Studium Präventions- & Gesundheitsmanagement Apollon Hochschule (B.A.)
(3. - 8. Semester)

3. Semester

Kompetenzen für Studium und Karriere

  • Gesundheitswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Projektmanagement
  • Kommunikation
  • Visualisieren, Präsentieren und Moderieren

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

  • Grundlagen des Wirtschaftens; Betriebstypen und -klassen
  • Portfolioanalyse; Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Instrumente des strategischen Managements

Rechtliche Grundlagen

  • Einführung in das deutsche Rechtssystem
  • Grundlagen der Sozialversicherung

Public Health, Prävention und Gesundheitsförderung

  • Analytische Verfahren, Screening
  • Erkrankungshäufigkeit
  • Volks- und Zivilisationskrankheiten

4. Semester

Angewandte Forschungsmethoden

  • Statistische Methoden zur Informations- und Erkenntnisgewinnung
  • Untersuchungsdesign

Gesundheitssoziologie und Psychologie und Gesundheitsbezogenes Motivationsmanagement

  • Gesundheitssoziologie
  • Gesundheitspsychologie und Gesundheitsbezogenes Motivationsmanagement

Gesundheitspolitik & Gesundheitliche Ungleichheiten

  • Gesundheitssystemgestaltung
  • Nationale und Internationale Gesundheitsberichterstattung

Angewandte Prävention & Gesundheitsförderung

  • Gesundheitliche Settings und Lebensphasen
  • Verhaltensorientierte Ansätze

Volkswirtschaftslehre

  • Grundlagen, Wirtschaftsordnung
  • Konjunktur, Wirtschaftspolitik

Versorgungsmanagement und Evaluationsmethoden

  • Bedarf an Versorgungsmanagement und mögliche Versorgungslücken
  • Ökonomische Hemmnisse
  • Fehlervermeidung

5. Semester

Angewandte Prävention & Gesundheitsförderung

  • Gesundheitliche Settings und Lebensphasen
  • Verhaltensorientierte Ansätze

Human Resources Management und Organisation

  • Personalmanagement
  • Personalführung und -entwicklung
  • Organisation

Marketing

  • Strategisches und Operatives Marketing Management

6. Semester

Prozess- und Qualitätsmanagement

  • Qualitätsbegriff und -beurteilung, QM Systeme, Prozessororganisation

Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Grundlagen, Analyse und Planung
  • Umsetzung und Evaluation

Betriebliches Finanzwesen und Controlling

  • Investitionen und Finanzierung
  • Controlling

Kooperations- und Netzwerkmanagement

  • Kooperationen und Netzwerke im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung
  • Planung, Umsetzung und Controlling von/in Kooperationen und Netzwerken

7. Semester

Präventionsmarketing

  • Strategisches Healthmarketing-Management in Bezug auf Kunden, Konkurrenten, Anspruchsgruppen und Mitarbeiter

Ethik und Kommunikation

  • Spezielle Aspekte der Kommunikation
  • Ethik

Wahlpflichtfach (2 aus 6)

  • Digitale Prävention mit und in Neuen Medien
  • Sportmanagement
  • Ernährungsmanagement
  • Umwelt und Gesundheit
  • Gesundheitspädagogik
  • Psychische Gesundheit / Mental Health

8. Semester

Praktikum

  • Kaufmännische und Gesundheitsberufe können als Praktikum angerechnet werden

Bachelor-Thesis

Selbstständige Ausarbeitung einer wirtschaftlichen oder betrieblichen Fragestellung

"SAFS & BETA verfügt über eine jahrelange Erfahrung im Bereich der Fitness-Ausbildungen.
Die Referenten sind hochkompetent ausgebildet und vermitteln den Auszubildenden somit nicht nur theoretisches, sondern auch praktisches Wissen. Auch die Kooperation mit namenhaften Unternehmen lässt auf die Qualität von SAFS & BETA zurückschließen."

„Für mich war wichtig, dass ich eine Fitnessausbildung habe und zusätzlich eine allgemeine BWL-Ausbildung. Damit kann ich nach Abschluss auch einen Master machen und bin bei meiner Berufswahl flexibel beziehungsweise nicht auf den Fitnessbereich beschränkt.“

"Die Ausbilder überzeugen mit umfangreichem Fachwissen, Kompetenz und Sympathie."

"Wenn ich noch einen Lehrgang buche, dann auf jeden Fall bei SAFS & BETA. Großartig! Vielen Dank!"

Die Vorteile
des Präsenzunterrichts

Die Ausbildungen von SAFS & BETA finden ausschließlich im Präsenzunterricht statt, denn dieser bietet Ihnen einen hohen Mehrwert!
Hier sind Ihre Vorteile:

Angenehme Atmosphäre und kleine Lerngruppen

Egal, ob in der theoretischen Schulung oder der praktischen Umsetzung an den Geräten – bei SAFS &  BETA werden Sie immer in kleinen Lerngruppen und in angenehmer Lernatmosphäre unterrichtet.

Persönliche Betreuung

Im Präsenzunterricht kann auf Sie persönlich eingegangen werden, was ein flexibles und individuelles Lernen ermöglicht. Sie profitieren 1:1 vom großen Erfahrungsschatz unserer Dozenten.

Aktiver und lebendiger Unterricht

Ein klarer Vorteil unserer Präsenzausbildung ist der lebendige Wissensaustausch. Inhalte können direkt vor Ort und ganz persönlich vermittelt werden. Die erlernten Inhalte können ausprobiert und angewendet werden – so macht Lernen Spaß und ist besonders effektiv!

Enge Verknüpfung von Theorie und Praxis

Das Ausbildungskonzept von SAFS & BETA ist so ausgelegt, dass Sie bestmöglich auf Ihren zukünftigen Arbeitsalltag vorbereitet werden. Daher hat die praktische Anwendung in allen unseren Lehrgängen so einen sehr hohen Stellenwert.

Fragen werden sofort beantwortet

Die durchgehende Präsenz des Dozenten ist aus unserer Sicht ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Wenn Sie Fragen haben, können diese sofort vom Dozenten beantwortet werden

Persönliches Feedback

Gerade beim Ausprobieren und Erlernen von Übungen sind eine direkte Rückmeldung, sowie Tipps zur Selbstwahrnehmung von großer Wichtigkeit. Da der Dozent vor Ort ist, erhalten Sie immer ein persönliches Feedback.

Realgetreue Situationen

Nach der Ausbildung sollen Sie in der Lage sein, professionell mit Ihren Kunden umzugehen und sie umfassend zu betreuen. Deshalb sind Rollenspiele und das Einstudieren von Betreuungssituationen ein wesentlicher Bestandteil unserer Ausbildungen.

Sie haben Fragen? Wir beraten...

Beratung & Anmeldung
Katrin Seibert Kundenbetreuung

06134 - 95 401 - 20

Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr

Sie haben Fragen? Wir beraten!

Gerne helfen wir Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Ausbildungen und Studiengänge weiter und beraten Sie ganz individuell.

Rufen Sie uns dazu unter der nebenstehenden Telefonnummer an oder senden Sie uns eine E-Mail.

E-Mail senden