Aufgaben eines Fitnesstrainers


Das Anforderungsprofil eines Fitnesstrainers hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Reichte es früher noch aus lediglich die vorhandenen Geräte zu erklären, so ist die Trainertätigkeit heutzutage doch wesentlich umfangreicher geworden.

Aufgrund einer gestiegenen Lebenserwartung sowie der Zunahme von beruflichem Stress, leiden immer mehr Menschen an orthopädischen oder internistischen Erkrankungen. Dieser Umstand führt dazu, dass immer mehr Menschen die Leistungen eines Fitnessstudios in Anspruch nehmen, mit dem Ziel etwas für ihre Gesundheit zu tun.

An dieser Stelle bedarf es gut ausgebildeter Fitnesstrainer die in der Lage sind, diese Klientel nach neusten trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen zu betreuen.

Aber auch Menschen die ein Fitnesstraining einfach nur aus Spaß an der Bewegung oder aus ästhetischen Gründen betreiben möchten müssen optimal betreut werden. Dies setzt eine kundenorientierte Handlungsweise und den Spaß an der Arbeit mit den unterschiedlichsten Personen voraus.

Zu den Aufgabenbereichen eines Fitnesstrainers gehören unter anderem:

  • Die Erstellung von Trainings- und Ernährungsplänen
  • Einweisung in das Geräte- und Ausdauertraining
  • Die Durchführung und Auswertung verschiedener Testprozeduren
  • Anleitung verschiedener Kursformate (z.B. Rückentraining etc.)
  • Beratung und Verkauf
  • Aufgaben im Servicebereich
  • Verschiedene Verwaltungstätigkeiten

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Fitnesstrainer ein hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und Empathie mitbringen sollte. Darüber hinaus gehören fundierte theoretische Kenntnisse über die wichtigsten physiologischen und anatomischen Grundlagen zum Rüstzeug eines erfolgreichen Trainers.

Neben dem Abschluss einer Basis-Qualifikation ist die Bereitschaft zur Weiterbildung ebenfalls eine Grundvoraussetzung für eine optimale Kundenbetreuung.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Beruf des Fitnesstrainers abwechslungsreich ist und viele Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung bietet.

Nachfolgend finden Sie einige Möglichkeiten der Weiterbildung im Bereich Fitness:

Fitnesstrainer B-Lizenz
Fitnesstrainer A-Lizenz
Mobility Coach
Schmerz-Coach
Trainer für Leistungsdiagnostik
Physio-Fitnesstrainer
Ernährungs-Coach B-Lizenz
Rückentrainer
Outdoor-Coach
Sling Training
Functional Training Basics
Natural Bodybuilding
CrossX®
Tabata, HIIT & more

Auf einen Blick:

  • Die Arbeit als Fitnesstrainer ist abwechslungsreich verantwortungsvoll
  • Je nach Ausrichtung des Studios kommen Sie mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt
  • Die genauen Tätigkeiten können von Studio zu Studio variieren
  • Eine fundierte Grundausbildung stellt die Basis für eine erfolgreiche Tätigkeit dar
  • Durch Weiterbildungen können Sie Ihre Position im Unternehmen und Ihre Tätigkeit im Allgemeinen interessanter und verantwortungsvoller gestalten

Sie haben Fragen? Wir beraten!


Katrin Seibert

Telefon: 06134-95401-20
Mail: info@safs-beta.de
Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr

afs & Beta - Seminarcheck - Alle Bewertungen

Sie haben Fragen? Wir beraten...

Beratung & Anmeldung
Katrin Seibert Kundenbetreuung

06134 - 95 401 - 20

Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr

Sie haben Fragen? Wir beraten!

Gerne helfen wir Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Ausbildungen und Studiengänge weiter und beraten Sie ganz individuell.

Rufen Sie uns dazu unter der nebenstehenden Telefonnummer an oder senden Sie uns eine E-Mail.

E-Mail senden