Duales Studium

Präsenzstudium - FOM

Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (N.SC.) - Gesamtdauer: 4,5 Jahre

Vermittlung und Betreuung
SAFS & BETA akquiriert bundesweit qualifizierte Bewerber, die ein Auswahlverfahren durchlaufen und kostenfrei an Sie als Partnerstudio vermittelt werden. Dieses Verfahren hat zum Vorteil, dass bei Bedarf an jedem Standort zu jederzeit geeignete Bewerber zur Verfügung stehen. Während der gesamten Ausbildungszeit steht SAFS & BETA den Studenten sowie Ihnen als Ausbildungsbetrieb beratend zur Seite.

Voraussetzung
Voraussetzung für das duale Studium ist die Fachhochschulreife oder das Abitur.

Einstieg
Der Beginn des dualen Studiums „Fitness & Business Education“ ist monatlich möglich.

Ablauf
Sie schließen mit dem Auszubildenden einen Ausbildungsvertrag. Der Auszubildende startet mit einer praktischen Ausbildung in Ihrem Studio und arbeitet etwa 30 Stunden pro Woche. Parallel dazu besucht er im ersten Jahr verschiedene, aufeinander aufbauende Präsenzlehrgänge über die SAFS & BETA Bildungs-Akademie, die er mit der Prüfung zur Fitnesstrainer A-Lizenz (SAFS & BETA) abschließt. Dies ist die höchste Lizenzstufe im Fitnessbereich. Hierdurch ist gewährleistet, dass der Auszubildende bereits zeitnah umfassend als qualifizierter Trainer in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann.

Den größten Vorteil des Studienkonzeptes Fitness & Business Education stellen die beiden getrennten Abschlüsse dar. Der Auszubildende ist nicht nur ein professioneller Fitnesstrainer, sondern ist durch sein Bachelor of Arts Studium für verschiedenste Managementfunktionen in Ihrem Studio geeignet.

Präsenzstudium
Wer an der FOM studiert, nimmt an klassischen Vorlesungen teil – abends und am Wochenende oder auch tagsüber in der Regel an zwei Tagen in der Woche. Die Veranstaltungen finden vor Ort an den FOM Hochschulzentren statt und können daher gut parallel zu Job, Ausbildung oder Praktikum absolviert werden. Die Entscheidung pro Präsenzstudium hat die FOM bewusst getroffen: Anders als beispielsweise bei einem Fernstudium stehen die Studierenden beim Studium am Abend bzw. Studium am Wochenende in persönlichem Kontakt zu ihren Dozenten und Kommilitonen.

Die Studierenden tauschen sich im Anschluss an Lehrveranstaltungen über Inhalte und Erfahrungen aus oder diskutieren Probleme und Fragestellungen. Das verbessert den Transfer des Gelernten in die Praxis – und erhöht die Motivation der Lernenden. Ein weiteres Plus des Präsenzstudiums: Feste Vorlesungs- und Klausurtermine sowie Gruppendynamik sind nachweislich leistungsfördernd. Zudem hilft der Kontakt zu Studienkollegen und Dozenten beim Ausbau des persönlichen Netzwerkes.

Trainerausbildung (1 Jahr)
Die Studiengänge (Dauer: 3,5 Jahre)
Business Administration (B.A.)

Business Administration

Der Bachelor-Studiengang Business Administration qualifiziert Sie generalistisch und praxisnah im Feld der Betriebswirtschaft: Die Studieninhalte bilden Sie zum wissenschaftlichen Allrounder aus, der über Fachwissen aus den wichtigsten betrieblichen Funktionsbereichen verfügt. Je nach Interesse oder angestrebten beruflichen Veränderungen können Sie aus unterschiedlichen interessanten Vertiefungsrichtungen wählen. Verbunden mit dem Ausbau Ihrer Soft Skills und Ihrer Business English Kenntnisse sind Sie bestmöglich vorbereitet auf die Übernahme von Führungspositionen – in jeder Branche und in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen.

Vertiefungsrichtungen:
(Das Angebot der Vertiefungsrichtungen erfolgt nach Maßgabe des jeweiligen Standortes)

  • Management
  • Personal
  • Unternehmensrechnung
  • Finance
  • Marketing & Vertrieb
  • Logistikmanagement
BWL & Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

BWL & WirtschaftsPsychologie

Praxisnahes Wissen in Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie. Der interdisziplinäre Studiengang „Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie“ zeichnet sich durch seine gleichgewichtigen Anteile von Betriebswirtschaftslehre (u.a. allgemeine BWL, Marketing, Rechnungswesen, Unternehmensführung) zum einen sowie Wirtschaftspsychologie (u. a. Grundlagen der Psychologie, Verhaltensökonomik, Wirtschaftspsychologie) und Verhaltensökonomik zum anderen aus. Der Studierende erlangt die in der Wirtschaft benötigten betriebswirtschaftlichen sowie psychologischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Er erlernt vor allem, wie wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie in den unternehmerischen Alltag übertragen werden können.

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftspsychologie & Verhaltensökonomik
  • Allgemeine Psychologie
  • Wissenschaftliches Arbeiten & Selbst- und Projektmanagement 

BWL und Wirtschaftspsychologie:

  • Fünf 2-tägige Präsenzseminare
  • Online-Seminar
  • 2-wöchiges Seminar im Ausland

Sie haben Fragen zum Studiengang?
Wir beraten Sie gerne!

06134 95401-35

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

info@safs-beta.de