Die häufig gestellten Fragen

Sicher haben Sie viele Fragen zu einem so vielfältigen Gebiet wie einer Ausbildung zum Fitnesstrainer. Wir haben einige der Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden gesammelt um Sie auf dieser Website noch umfassender informieren zu können.

  • Sind Ihre Ausbildungen anerkannt?

    Die SAFS & BETA Bildungs-Akademie und ihr hoher Qualitätsstandard sind offiziell durch die DEKRA Certification GmbH geprüft und zertifiziert worden. Seit Januar 2010 darf SAFS & BETA das ISO 9001:2008 Siegel tragen.

    Diese Norm ist weltweit anerkannt und stellt einen prozess- und systemorientierten Ansatz zu Qualitätsmanagement und kontinuierlicher Verbesserung. Geprüft wurde unter anderem die Kundenorientierung der Bildungsakademie, die Qualifikationen und die Qualität der SAFS & BETA Ausbilder sowie die die Prozess- und Systemorientierung des Unternehmens. Sämtliche Arbeitsprozesse und Arbeitsabläufe der SAFS & BETA Bildungsakademie unterliegen einem Qualitätsmanagementsystem, das eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung zum Ziel hat.

    In vielen Telefonaten fällt die Frage, ob die Aus- und Fortbildungen von unserer Bildungs-Akademie anerkannt sind. Grundsätzlich gilt, dass es den staatlich anerkannten Fitnesstrainer nicht gibt! Staatlich anerkannte Abschlüsse sind mit beruflichen Ausbildungen von staatlichen Institutionen verbunden, wie z. B. Physiotherapeut, Medizinischer Bademeister oder akademische Studiengänge, wie z. B. Sportwissenschaft. Solche Ausbildungen umfassen in der Regel eine Dauer von 3 oder mehr Jahren in Vollzeit, bzw. 7 – 8 Semester Studium an einer Universität. Eine Ausbildung die 7 Tage Präsenzunterricht umfasst kann dem Umfang eines Vollzeitstudiums oder einer Vollzeitausbildung verständlicherweise nicht entsprechen.

    Missverständnisse gibt es auch oft bei Anbietern, die auf Fernunterricht spezialisiert sind. Fernlehrgänge sind zwar staatlich anerkannt, aber lediglich in ihrer Eigenschaft als Fernlehrgang. So ist auch nicht der Abschluss zum Fitnesstrainer staatlich anerkannt, wie viele denken, sondern eben nur der Lehrgang im Rahmen seiner Form als Fernunterricht.

    Eine B-Lizenz Ausbildung z. B. im Bereich Fitness oder Group-Training, ist trotz aller Ausbildungen, die der Markt bietet, die idealste Voraussetzung für eine Tätigkeit in einem Fitnessstudio. Keine andere Ausbildung und kein anderes Studium kann in komprimierter Form besser und gezielter auf die dort notwendigen Anforderungen vorbereiten und schulen. Wichtige Kriterien, die Sie bei Ihrer Auswahl einer solchen Fach-Qualifikation beachten sollten sind folgende:

    • Inhalte der Aus-/Weiterbildung
      Zeit und Geld sind sicher ein Thema, aber nicht diese Faktoren erhöhen Ihre Kompetenz, sondern der Inhalt und die Qualität der Ausbildung – und Qualität hat auch in diesem Bereich ihren Preis.
    • Qualität und Kompetenz der Referenten
      Nur erfahrene Referenten, die die Branche sowie auch ihr Fach kennen und selbst adäquat ausgebildet sind, können Ihnen zu mehr Wissen verhelfen.
    • Ausreichender Praxisbezug
      Papier wälzen und Lesen ist wichtig – erlernte Theorie aber auch anwenden zu können das A und O eines guten Trainers. Mit aufbauenden Lehrgangsmodulen sollten Sie als Lernender in die Lage versetzt werden, vom Reproduzieren ins transfer- vernetzte Anwenden zu kommen.
    • Abschlüsse mit Prüfungen steigern die Akzeptanz in der Branche und sichern die Qualität
      Prüfungen sind Aufwand, aber auch Qualitätssicherung. Einen Abschluss den jeder erhält – ungeachtet guter oder schlechter Leistungen, kann kein Aushängeschild für die eigene Qualität sein. Hausarbeiten, theoretische und praktische Prüfungen verlangen, dass Verständnis und Kenntnisse unter Beweis gestellt werden müssen. Gute persönliche Leistungen versprechen auch gute Erfolgsaussichten und enorme Vorteile bei der Jobfindung.
  • Wie melde ich mich an?

    Eine Anmeldung muss immer schriftlich erfolgen. Hierfür können Sie die Anmeldeformulare in unserem Ausbildungskatalog ausfüllen und per Post oder Fax an uns schicken. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Online-Anmeldung.

  • Wie kann ich meine Lizenz verlängern?

    Sichern Sie sich Qualität durch Weiterbildung!

    SAFS & BETA Lizenzen sind nach ihrem Erwerb Eigentum des Teilnehmers. Das Fachwissen sollte im Interesse der Trainerqualität aktuell bleiben. Die SAFS & BETA Qualitätssicherung kann durch die Aktualisierung der eigenen Fachkenntnisse im 2-Jahres Rhythmus erfolgen, die dann im Education-Pass dokumentiert wird.

    Punkte-Gutschrift für Teilnahmen bei SAFS & BETA:

    • 150 Punkte Gutschrift pro Teilnahme an einem SAFS & BETA-Lehrgang.
    • 100 Punkte Gutschrift pro Teilnahme an einem SAFS & BETA-Event sowie einem Ganztages-Workshop im Trainer-Club.
    • 50 Punkte Gutschrift pro Teilnahme an einem Halbtages-Workshop im Trainer-Club
    • Alle bereits absolvierten Lizenzen aktualisieren sich automatisch durch die erfolgreiche Absolvierung einer weiteren, zusätzlichen SAFS & BETA Lizenz.

    Punkte-Gutschrift für schriftliche Nachweise:

    • 25 Punkte für 300 Trainerstunden/Jahr im Fitnessbereich
    • 25 Punkte für 150 Kurse/Jahr im Group-Training
    • 25 Punkte für 50 Beratungen/Jahr in der Ernährung

    Haben Sie in 2 Jahren Ihre 300 Punkte gesammelt, dann können Sie sich die Aktualität Ihrer Lizenz in Ihren Education-Pass eintragen lassen.

  • Ich habe die B-Lizenz bei einem anderen Institut gemacht. Erkennen Sie diese an?

    Lizenzen, die bei anderen führenden Akademien erworben wurden, sind bei uns anerkannt. Gerne klären wir im Einzelfall welche das sind und welche weiteren Module Sie bei uns mit dieser externen Lizenz belegen können.

     

     

  • Bekomme ich eine Wegbeschreibung zum Ausbildungsort?

    Informationen zur Anfahrt finden Sie auf unserer Webseite unter dem Bereich Ausbildungsregionen. Nach Auswahl einer Ausbildungsregion oder eines einzelnen Standortes können Sie sich Ihre Anreise zu dem entsprechenden Studio bequem von Tür zu Tür planen lassen.

  • Können Sie mir eine Hotelempfehlung geben?

    Auf unserer Webseite finden Sie unter dem Bereich Ausbildungsregionen zu den meisten Studios, in denen SAFS & BETA ausbildet, Hinweise auf Übernachtungsmöglichkeiten. Mittels Link gelangen Sie direkt auf den Webauftritt des jeweiligen Hotels oder der entsprechenden Pension.

    Informationen zu weiteren Übernachtungsmöglichkeiten können Sie dem Internet beispielsweise unter www.hrs.de oder www.hotel.de entnehmen. Hier besteht die Möglichkeit unter Eingabe einer Zieladresse Hotels der unterschiedlichsten Kategorien zu finden und zu buchen.

  • Wann erhalte ich meine Teilnahmebescheinigung/Urkunde?

    Fachtrainerurkunden können gegen eine Gebühr von 18,00 € zzgl. MwSt. beantragt werden. Eine SAFS & BETA Fachtrainerurkunde kann nur dann ausgestellt werden, wenn die entsprechenden vorgeschalteten SAFS & BETA Lizenzen und Aufbaumodule vollständig bei SAFS & BETA absolviert wurden. Bei einem Quereinstieg ist die Ausstellung der Fachtrainerurkunde ausgeschlossen. Ebenso kann eine Fachtrainerurkunde erst nach Einreichung und Bestehen der entsprechenden Hausarbeiten ausgestellt werden.

  • Muss ich mir zusätzlich Lehrgangsunterlagen, wie Bücher o. ä., kaufen?

    Alle notwendigen Lehrgangsunterlagen erhalten Sie am ersten Lehrgangstag. Der notwendige Erwerb obligatorischer Bücher wird Ihnen mit der Buchungsbestätigung mitgeteilt.

  • Ich habe meine SAFS & BETA Lizenz/Urkunde verlegt. Können Sie mir eine neue ausstellen?

    Eine erforderliche Neu- oder Zweitausstellung von Urkunden und anderen Dokumenten, begründet durch Verlust oder verursacht durch Falschangaben kann jederzeit gegen eine Gebühr erfolgen:

    • Urkunden 12 €
    • Education-Pass 25 €
    • Fachtrainer-Urkunde 18 €
  • Ich habe die Prüfung nicht bestanden und muss sie wiederholen. Was muss ich tun?

    Prüfungen werden als eigenständige Buchungsvorgänge behandelt, bedürfen einer separaten Anmeldung und unterliegen den AGB. Prüfungsdaten entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im Katalog. Prüfungsbedingungen, - inhalte und -abläufe werden detailliert in der Ausbildung besprochen. Die endgültige zeitliche Einteilung und weitere notwendige Informationen gehen Ihnen dann schriftlich zu und richten sich nach der Teilnehmerzahl. Prüfungswiederholungen sind kostenpflichtig (siehe Katalog) und können zu den im Programm ausgeschriebenen Prüfungsterminen gebucht werden.

  • Bis wann müssen die Hausarbeiten abgegeben werden?

    Hausarbeiten müssen spätestens 6 Wochen nach Lehrgangsabsolvierung in der SAFS & BETA Zentrale eintreffen. Bitte senden Sie Hausarbeiten an: hausarbeiten@safs-beta.de

  • Ist vor Ort auch für die Verpflegung gesorgt?

    Für Getränke und Verpflegung während der Lehrgänge tragen Sie als Teilnehmer bitte selbst Sorge. Oft besteht die Möglichkeit in der Umgebung des Ausbildungsstudios Restaurants, Bistros o. ä. aufzusuchen.

  • Ich kann nur zum Teil an der Ausbildung teilnehmen. Kann ich mich trotzdem anmelden?

    Die Ausstellung einer Urkunde, Bescheinigung, bzw. die Zulassung zu einer Prüfung kann nur nach der vollständigen Absolvierung der Ausbildung erfolgen. Pünktliches Erscheinen zum Lehrgangsbeginn und die Anwesenheit bis zum Lehrgangsende liegen daher in Ihrem eigenen Interesse und Ihrer Verantwortung.

    Sind Fehlzeiten entstanden, ist eine Prüfungszulassung erst nach Vervollständigung des Lehrgangs möglich. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Ihre Lizenz.

    Ist ein Abbruch des Lehrgangs Ihrerseits notwendig, so informieren Sie bitte umgehend den leitenden Ausbilder vor Ort und gleichzeitig auch die SAFS & BETA Zentrale schriftlich.

  • Kann ich auch in Raten bezahlen?

    Komplette Ausbildungswege lassen sich individuell finanzieren, je nach Buchungssumme zwischen 2 - 12 Monatsraten:

    • in 2 Monatsraten ab einer Summe von 400,00 € zzgl. MwSt.
    • in bis zu 4 Monatsraten ab einer Summe von 600,00 € zzgl. MwSt.
    • in bis zu 6 Monatsraten ab einer Summe von 800,00 € zzgl. MwSt.
    • in bis zu 8 Monatsraten ab einer Summe von 1.500,00 € zzgl. MwSt.
    • in bis zu 10 Monatsraten ab einer Summe von 2.500,00 € zzgl. MwSt.
    • in bis zu 12 Monatsraten ab einer Summe von 3.500,00 € zzgl. MwSt.
  • Wann ist die Kursgebühr fällig?

    Die Kursgebühr ist 6 Wochen vor Kursbeginn fällig. Bei einer Ratenzahlung ist die erste Rate und die Bearbeitungsgebühr der Ratenzahlung in Höhe von 5% des Darlehenswertes 6 Wochen vor Kursbeginn fällig.

  • Werden Ihre Ausbildungen von der Agentur für Arbeit unterstützt?

    Erfüllen Sie bestimmte persönliche Voraussetzungen, dann können Aus- und Weiterbildungen bzw. Zusatzqualifikationen nach dem Sozialgesetzbuch durch die entsprechende Agentur bzw. auch durch Bildungsschecks der Länder mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt werden. Lassen Sie Ihre persönliche Situation prüfen und nutzen Sie Ihre Möglichkeiten.

  • Gibt es ein Mindestalter?

    Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. In Ausnahmefällen kann mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ein Lehrgang auch mit 17 Jahren erfolgen.

  • Was sind Karrierepakte?

    Das sind sinnvolle Kombinationen von Lehrgängen, die unser Expertenteam für Sie zusammengestellt hat. Durch die Buchung von Karrierepaketen sparen Sie bares Geld und zwar bis zu 15 %. Wozu also noch einen Kurs nach dem anderen buchen? Buchen Sie eine komplette Ausbildungsschiene. Wir helfen Ihnen gerne bei der Beratung und Berechnung.

  • Sind Ihre Ausbildungen bei den Krankenkassen anerkannt?

    Krankenkassen erkennen i.d.R. nur Qualifikationen und keine Lehrgänge im Rahmen des §20 SGB V an.Alle gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen Präventionskurse im Bereich §20 SGB V. Mit der Zusatzausbildung zur SAFS & BETA Pilates Matwork A-Lizenz oder zum Entspannungs-Coach und einer Grundqualifikation (z. B. Physiotherapeut/-in) bezuschussen viele Kassen Ihre Teilnahme an unseren Pilates- und Entspannungskursen.

  • Akzeptieren Sie Bildungsschecks?

    Förderungen durch den Europäischen Sozialfond (Prämiengutschein/Bildungsscheck) oder das jeweilige Bundesland (Qualischeck) können bei den entsprechenden Stellen von Arbeitnehmern beantragt werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes: Anrechenbar auf einen Lehrgang ab einer Gebühr von 900,00 € zzgl. MwSt., nicht kombinierbar mit Rabatten oder Werbeaktionen.

  • Werden Ihre Ausbildungen von der Bundeswehr gefördert?

    Die Berufsförderungsdienste (BFD) der Bundeswehr bezuschussen ebenfalls Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Das Gleiche gilt für Zivildienstleistende, die beim Bundesamt für Zivildienst (BAZ) Förderungen beantragen können. Fragen Sie nach und holen Sie sich Informationen ein. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihres Ausbildungsweges.

  • Was muss ich zum Lehrgang mitbringen?

    Für jeden Lehrgang benötigen Sie Schreibutensilien. Für Lehrgänge mit Praxisanteil sollten Sie zusätzlich ein Handtuch sowie Sportbekleidung und Sportschuhe mitbringen.

    Nähere Informationen erhalten Sie über die zu dem jeweiligen Lehrgang gehörige Seite, welche Sie auf unserer Webseite über den Bereich Aus- & Fortbildung erreichen. Hier finden Sie eine auf das Angebot speziell zugeschnittene Checkliste

  • Ich habe am Tag der Prüfung noch einen wichtigen Termin. Kann ich bereits am Vormittag geprüft werden?

    Wünsche zur Prüfungseinteilung können nur bis spätestens 14 Tage vor dem Termin berücksichtigt werden. Gerne versuchen wir dann Ihren Wünschen nachzukommen.

  • Wie erfahre ich meine Prüfungsergebnisse?

    Nach bestandener Prüfung erhalten Sie die SAFS & BETA Lizenzurkunde, die Ihre erworbenen Kenntnisse sowie den jeweiligen Ausbildungsgrad dokumentiert. Das Zeugnis, das Sie zusätzlich zu Ihrer Lizenzurkunde erhalten, weist die Prüfungsergebnisse noch einmal in Noten aus. Diese Zertifikate gehen Ihnen ca. 4 - 6 Wochen nach dem Prüfungstermin auf dem Postweg zu. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine telefonischen Auskünfte über Prüfungsergebnisse geben können.

  • Wie sind Ihre Referenten qualifiziert?

    Wir arbeiten grundsätzlich mit hochqualifizierten Referenten mit einer langjährigen Praxiserfahrung in dem jeweiligen Ausbildungsbereich zusammen.

    Die Qualifikationen sind je nach Fachbereich sehr unterschiedlich und reichen von Dipl.-Sportwissenschaftlern, Sportlehrern, Sport- und Gymnastiklehrern, Physiotherapeuten bis Sport- oder Fitnessfachwirten (IHK).

  • Können die Ausbildungsunterlagen schon vorab zugeschickt werden, damit ich bereits lernen kann?

    Alle Unterlagen werden erst vor Ort ausgeteilt. Dies hat den Vorteil, dass alle Lehrgangsinhalte gemeinsam mit dem Ausbilder erarbeitet und gelernt werden können. Somit sind alle Teilnehmer auf dem gleichen Stand. Unsere Ausbildungen sind so konzipiert, dass eine vorherige fachliche Vorbereitung nicht notwendig ist.

  • Wie sind die täglichen Unterrichtszeiten?

    Die klassischen Lehrgangszeiten finden Sie im Katalog und auf der Homepage. Ebenfalls stehen sie auf der Buchungsbestätigung oder der Rechnung. Je nach Ausbildungsort können diese variieren. Die genauen Zeiten erhalten Sie dann noch einmal eine Woche vor der Ausbildung per E-Mail.

  • Kann ich am Abend in dem Ausbildungsstudio trainieren?

    Das ist von Studio zu Studio unterschiedlich. Sprechen Sie mit Ihrem Ausbilder vor Ort. Er wird die Frage für Sie mit dem Ansprechpartner im Studio klären.

  • Ich bin kein Mitglied im Trainer-Club. Kann ich die Workshops trotzdem besuchen?

    Die Workshops des Trainer-Clubs können von jedem gegen eine entsprechende Lehrgangsgebühr gebucht werden. Alle Informationen zu Terminen, Inhalten und Gebühren finden Sie auf unserer Webseite unter dem Bereich Workshops.

    Wir freuen uns auf Ihre Buchung!

Keine Antwort gefunden?

Kein Problem, rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht mit Ihrer Frage. Wir helfen Ihnen gerne schnell und ausführlich weiter.